Jetzt beraten lassen!

 

Telefon: + 49 2933 987 160

 

sales@remove-this.severin-travel.de

 

Kontakt

Vom Delta in die Wüste

Erleben Sie auf dieser Safari die Einzigartigkeit Botswanas. Botswana ist eine Perle im südlichen Afrika und sucht mit seiner landschaftlichen Schönheit seinesgleichen. Spüren Sie schon zu Beginn der Safari die Kraft und Energie der Viktoria Fälle, ehe Sie danach die besondere Tiervielfalt des Chobe Nationalpark erleben dürfen. Im Moremi Game Reserve nehmen wir Sie mit auf einzigartige Tierbeobachtungen.

Route: Victoria Fälle - Chobe Nationalpark - Moremi Game Reserve - Makgadikgadi Nationalpark - Maun

Finden Sie Ihre Traumreise

  • victoria falls hotel
  • chobe game lodge
  • chobe game lodge
  • savuti safari lodge
  • savuti safari lodge
  • leroo la tau

Vom Delta in die Wüste

Preis ab 4.275 € pro Person
CodeBO 106
KlassifizierungKomfortable Unterkünfte oder bei Camping Safaris geräumige Zelte in StehhöheKomfortable Unterkünfte oder bei Camping Safaris geräumige Zelte in StehhöheKomfortable Unterkünfte oder bei Camping Safaris geräumige Zelte in StehhöheKomfortable Unterkünfte oder bei Camping Safaris geräumige Zelte in Stehhöhe
LandBotswana
Reisethema
Reisedauer11 Tage

Angebot Anfragen

Kurzübersicht

Tag

Route

km

Dauer

Transfer

Unterbringung

Nationalpark / Region

Verpflegung

1

Victoria Falls Airport - Victoria Falls

21 km

ca. 25 Min.

4x4 Safarifahrzeug

Victoria Falls Hotel

Victoria Falls

2

Victoria Falls Hotel

Victoria Falls

Frühstück

3

Victoria Falls - Chobe Nationalpark

80 km

ca. 1 - 2 Std.

4x4 Safarifahrzeug

Chobe Game Lodge

Chobe Nationalpark

Frühstück, Mittagessen, Abendessen

4

Chobe Game Lodge

Chobe Nationalpark

Frühstück, Mittagessen, Abendessen

5

Chobe Nationalpark - Chobe Nationalpark

170 km

ca. 2 - 3 Std.

Kleinflugzeug

Savuti Safari Lodge

Chobe Nationalpark

Mittagessen, Abendessen

6

Savuti Safari Lodge

Chobe Nationalpark

Frühstück, Mittagessen, Abendessen 

7

Chobe Nationalpark - Moremi Game Reserve

100

km

Kleinflugzeug

Camp Moremi

Moremi Game Reserve

Mittagessen, Abendessen 

8

Camp Moremi

Moremi Game Reserve

Frühstück, Mittagessen,

Abendessen

9

Moremi Game Reserve - Makgadikgadi Nationalpark

180 km

Kleinflugzeug

Leroo La Tau

Makgadikgadi Nationalpark

Mittagessen,

Abendessen

10

Leroo La Tau

Makgadikgadi

Nationalpark

Frühstück,

Mittagessen,

Abendessen

11

Makgadigadi Nationalpark - Maun

130 km

ca. 2 - 3 Std.

Kleinflugzeug

Maun

Frühstück

Details

Tag 1 & 2: Victoria Falls Hotel, Victoria Fälle

Nach der Ankunft der Gäste am Victoria Falls Airport werden sie von einem Fahrer empfangen und zum Victoria Falls Hotel gebracht, in welchem sie 2 Nächte bleiben werden.
Das 1904 erbaute Victoria Falls Hotel liegt im Victoria Falls Nationalpark mit privatem Gehweg zu den Fällen. Mit seinem Ausblick auf die Victoria Falls Brücke und die Schlucht ist es eines der berühmtesten Hotels Afrikas - weltbekannt für seine Eleganz und seinen Charme.
Die Suiten und Zimmer sind wundervoll ausgestattet, gut klimatisiert und gemütlich. Die im Edwardian Stil gehaltene Einrichtung bietet sämtliche modernen Annehmlichkeiten, wie Satellitenfernsehen, Minibar, Safe, 24Stunden Room-Service, Haartrockner, Schirme und Bademäntel.
Die Viktoriafälle sind zu einem Lieblingsziel für abenteuerlustige Reisende in Afrika geworden und bieten eine Vielzahl an unterschiedlichen Aktivitäten. Am beliebtesten sind die Safaris auf den Rücken der Elefanten, der Besuch am Handwerkermarkt, wo afrikanisches Kunsthandwerk präsentiert wird, Helikopterflüge über die Viktoriafälle, geführte Fußsafaris und Wildbeobachtungsfahrten. Auch Rafting und Ausritte zu Pferd durch eine Gegend mit hoher Tierkonzentration und wunderbarer Landschaft, werden angeboten.

Gebietsbeschreibung - Victoria Falls

Die Stadt Victoria Falls liegt am südlichen Ufer des Zambezi Flusses und am östlichen Ende der Viktoria Wasserfälle. Sie ist ein reizendes Touristenstädtchen, welches sich wunderbar zu Fuß erkunden lässt und eine grosse Auswahl an Aktivitäten anbietet: von Wildwasser-Rafting und Bungee Jumping über das beeindruckende Erlebnis einer Safari auf dem Rücken eines Elefanten hinaus, bis hin zu Sonnenuntergangsfahrten auf dem Zambezi. Für jeden wird hier etwas geboten.
Die Viktoria Fälle gehören zu den Sieben Weltwundern der Natur und sind die grössten einheitlich herabstürzenden Wasserfälle der Erde - ein faszinierendes Naturspektakel. Der Zambezi fällt auf einer Breite von fast 2 km in eine 100 Meter tiefe Schlucht und erzeugt dabei einen gewaltigen Krach und Wassernebel, der auch noch in einer Entfernung von mehreren Kilometern sichtbar ist und so der Umgebung ihren Namen gegeben hat, denn "Mosi Oa Tunya" bedeutet "Donnernder Rauch".
Die Viktoria Fälle liegen in Gehdistanz vom Stadtzentrum und führen ganzjährig Wasser. Den höchsten Wasserlevel erreichen die Fälle zwischen Februar und Mai, wenn der Wassernebel eine Höhe von bis zu 400 m erreicht. Dies sieht wahrlich spektakulär aus, allerdings ist es schwer den Grund der Fälle zu sehen, da dieser unter dem Wassernebel verschwindet. Im August geht die Wassermenge langsam zurück und erreicht ihr niedrigstes Level im Oktober, wenn auch die felsige Oberfläche teils trocken und sichtbar wird. Während der Niedrigwasser-Zeit empfiehlt es sich, die Viktoria Wasserfälle von Zimbabwe oder Livingstone Island aus zu besuchen.

Tag 3 & 4: Chobe Game Lodge, Chobe Nationalpark

Nach dem Frühstück und einem entspannten Morgen werden die Gäste zur Chobe Game Lodge in den Chobe Nationalpark gefahren, in welcher sie 2 Nächte bleiben werden.
Chobe Game Lodge ist die einzige Lodge, die sich innerhalb der Grenzen des Chobe National Parks befindet. Die am Ufer liegende Anlage mit atemberaubender Aussicht auf den Chobe und die umliegenden Auen ist ein erstklassiger Ausgangspunkt für die Erkundung des Chobe Nationalparks.
Die Unterkünfte zeugen von einer entspannten und luxuriösen Atmosphäre im Einklang mit einem zeitlos erscheinenden Afrika. Chobe Game Lodge bietet 48 Zimmer mit Blick auf den Fluss, ausgestattet mit Klimaanlage und Deckenventilatoren, eine im Preis inbegriffene Minibar, en-suite Badezimmer und eine kleine Tee- oder Kaffeeküche. Überdies verfügen alle Zimmer über eine eigene private Terrasse.
Die Räumlichkeiten der Chobe Game Lodge beinhalten darüber hinaus einen großen Pool mit Terrasse, eine am Fluss gelegene Boma, einen voll ausgestatteten Konferenzraum, eine Internet Lounge, einen Fitnessraum und Schönheitssalon, eine stilvolle Bar mit Außenterrasse von der man das Geschehen im und am Fluss beobachten kann und eine "Zigarren Bar" mit einem Billardtisch von professionellen Ausmaßen. Eine kleine Bibliothek mit Nachschlagewerken zur landestypischen Flora und Fauna und eine Lounge runden die Angebotspalette ab und den Gästen bleibt die Qual der Wahl wo sie sich zwischen den Aktivitäten entspannen möchten. Die Mahlzeiten werden im Terrassenrestaurant serviert, selbstredend mit wunderbarer Aussicht.
Die Tage verbringen die Gäste in Begleitung von erfahrenen Guides mit der Erkundung des Chobe Nationalparks, entweder in offenen Safarifahrzeugen oder mit Bootsfahrten auf dem Chobe Fluss; eine Bootsfahrt zum Sonnenuntergang ist eine einmalige Erfahrung.

Tag 5 & 6: Savuti Safari Lodge, Chobe Nationalpark

Nach dem Frühstück werden die Gäste zum Kasane Airport gebracht, von wo aus sie mit einem Kleinflugzeug zur Savute Safari Lodge geflogen werden, in welcher sie 2 Nächte bleiben werden. Savuti Safari Lodge liegt im Herzen des Chobe Nationalpark zwischen uralten Kameldornbäumen am Ufer des Savuti Kanals, Botswanas berühmtem "stolen river", der vor über 20 Jahren austrocknete und erst seit kurzem wieder Wasser führt. Der Kanal ist Teil des dynamischen Savuti Ökosystems, welches für seine Vielzahl an Elefanten und Löwen sowie deren außerordentliche Beziehung bekannt ist.
Die Lodge verfügt über zwölf geschmackvoll eingerichtete Zweibett-Chalets mit groβzügiger Raumausstattung inklusive Lounge, en-suite Badezimmer, privater Terrasse und groβer Glasschiebetüren und -fenster, die die Lodge von typischen Safariunterkünften abhebt. Die Lounge, Bibliothek und Cocktailbar sind im grasgedeckten Hauptgebäude mit Blick auf den Kanal untergebracht, wo auch eine Aussichtsplattform, ein offener Speisebereich und ein Swimming Pool zu finden sind.
Der Schwerpunkt der Aktivitäten liegt auf Pirschfahrten in offenen Safarifahrzeugen in der Savuti Gegend einschlieβlich der Savuti Marsch und ein Besuch der antiken San Felsmalereien in den Gubatsa Hügeln. Da die Savuti Safari Lodge innerhalb des Nationalparks liegt, sind Nachtfahrten untersagt und die Gäste kehren mit dem Einbruch der Dunkelheit ins Camp zurück. Die trockenen Wintermonate bieten unglaubliche Wildbeobachtungsmöglichkeiten, da sich die durstigen Tiere an den Wasserlöchern und dem Fluss versammeln. Die Sommerregen sorgen für ein wahres Festmahl für die Löwen, Hyänen und Geparden wenn Tausende von Zebras und Gnus auf ihrer Suche nach üppigem, grünen Grass die Savuti Marsch erreichen.

Gebietsbeschreibung - Chobe

Das Flussufer des Chobe bildet eine permanente Wasserquelle und fällt durch seine ungewöhnliche Dichte von Wildtieren auf. Es ist von Kasane aus erreichbar und auch die Nachbarstädte Victoria Falls und Livingstone haben eine belebtes Tourismusgebiet geschaffen, das größere Hotels und Lodges beherbergt als das abgelegenere Okavango Delta. Das Spektakel all der Tiere, die zum Trinken kommen und am Flussufer herumtoben, ist speziell in der Trockenzeit (Mai - Okt), wenn Wasser abseits des Flusses rar ist. Das Gebiet ist berühmt für seine hohe Elefantendichte, eine Vielzahl von Raubtieren und beheimatet außerdem Büffelherden, Pferdeantilopen und Säbelantilopen, welche allerdings seltener gesehen werden. In der Regenzeit (Nov - Apr) konzentrieren sich die Wildtiere weniger auf den Fluss, da sie auch in anderen Gebieten des Chobe Nationalparks genügend natürliche Regenwasserstellen auf den Salzpfannen finden. Dies hilft der Ufervegetation dabei, sich von den großen Herden zu erholen, die das Gebiet während der Trockenzeit anzieht. Der Sommerregen lässt wunderschöne wilde Blumen erblühen und sorgt daher für eine wundervolle Landschaft, eine beeindruckende Vogelwelt und eine Vielzahl junger Tiere, die normalerweise im November/Dezember zur Welt kommen. Die spektakulären Sonnenuntergänge über dem Chobe alleine sind einen Besuch des Gebiets wert. Bitte beachten Sie, dass die Aktivitäten innerhalb des Nationalparks von den Regeln und Regulierungen der Regierung beschränkt sind: die Strassen dürfen nicht verlassen werden und es darf nicht gelaufen oder nach Einbruch der Dunkelheit gefahren werden.

Tag 7 & 8: Camp Moremi, Moremi Game Reserve

Nach einer frühen Morgenaktivität und dem Frühstück werden die Gäste mit einem Kleinflugzeug zum Camp Moremi gebracht, wo sie 2 Nächte bleiben werden. Camp Moremi liegt an der wunderschönen Xakanaxa Lagune im Herzen des Okavango Delta, am östlichen Rand des Moremi Game Reserve. Dieses Gebiet ist ein wahres Tierparadies mit einer Unglaublichen Vielfalt an Tieren welche das ganze Jahr über beobachtet werden können.
Das Camp bietet Platz für insgesamt 22 Gäste, die in wundervoll ostafrikanisch eingerichteten Safarizelten untergebracht werden. Jedes der Zelte besitzt ein privates Badezimmer und eine kleine Veranda.
Der Hauptbereich der Lodge - die erhöhte Moremi Tree Lodge - welche im Schatten von Ebenholzbäumen steht und die Xakanaxa Lagune überblickt, bietet neben der luxuriösen Lounge eine kleine Bibliothek welche aus einer Literaturauswahl über die landestypische Tier- und Pflanzenwelt besteht, eine Cocktail-Bar und einen Speiseraum. Außerdem vrfügt das Camp über einen Swimming-Pool, einen Souvenirshop und ein Boma Restaurant für Grillabende unter dem Sternenhimmel. Zu den angebotenen Aktivitäten gehören Pirschfahrten in offenen Safarifahrzeugen mit welchen sich die abwechslungs-reichen Habitate, von den offenen Überschwemmungsgebieten bis hin zu den Mopanewäldern, ideal erforschen lassen. Gäste können mit dem Motorboot auf das Wasser hinausfahren, die Xakanaxa Lagune besuchen und darüber hinaus zu bestimmten Zeiten des Jahres die Reiherkolonie in Gadikwe bewundern. Moremi Game Reserve bietet einige der besten Wildbeobachtungsmöglichkeiten in Botswana und Gäste können Elefantenherden mit Jungtieren, jagende Löwinnen und schlafende Löwenrudel, grasende Schwarzfersenantilopen, Kudus und vieles mehr bestaunen.

Gebietsbeschreibung - Moremi Game Reserve

Das Moremi Game Reserve, an das Okavango Delta angrenzend, ist ein abwechslungsreiches Naturschutzgebiet mit Lagunen, Waldinseln und bemerkenswertem Artenreichtum. Das Reservat ist nicht eingezäunt und die Grenzen werden vom natürlichen Flusssystem definiert. Weite Flächen des Reservats sind Dauerlagunen und permanente Wasserläufe, andere Regionen werden saisonal überschwemmt und bilden dichte Riedsümpfe - dies sorgt auch für eine interessante und vielfältige Tier- und Vogelwelt.
Es gibt einige Routen durch das Gebiet, die mit dem PKW befahren werden können sowie einen Zugang zu den permanenten Wasserläufen in Xakanaxa, von wo aus Bootsfahrten unternommen werden können (nicht möglich von den Lodges in Khwai).
Moremi gehört zu den besten Gebieten in Afrika, um die vom Aussterben bedrohten Afrikanischen Wildhunde zu beobachten. Zudem ist in Xakanaxa eine Herde von über hundert Büffeln beheimatet, dessen Reichweite die Hoheitsgebiete von mindestens 4 Löwenrudel berührt, welche oft dabei gesehen werden, die sich stets in Bewegung befindende Herde beobachten. Und auch große Herden von Elefanten bewegen sich zwischen den Mopane Wäldern und dem Frischwasser des Okavangos.
Die Moorantilope ist eine der seltenen Antilopenarten, die in diesem Gebiet zu finden sind. Während der Trockenzeit (April - Oktober), hält sich das Wild bevorzugt bei den permanenten Wasserstellen auf. Die Vogelwelt wird wieder aktiver, sobald die Zugvögel zwischen September-November zurückkehren, aber generell sind die Vogelbeobachtungen in den Sommermonaten hervorragend. Die Regenzeit (November - April) belebt die üppige Landschaft mit Wildblumen, sorgt für dramatische Gewitter und atemberaubende Sonnenuntergänge und die vielen Jungtiere ziehen auch viele Raubtiere an. Bitte beachten Sie, dass die Aktivitäten innerhalb des Nationalparks aufgrund staatlicher Vorschriften beschränkt sind, dazu gehören keine Fahrten abseits der Wege, keine Spaziergänge und Nachtfahrten.

Tag 9 & 10: Leroo La Tau, Makgadikgadi Nationalpark

Anschließend nach der Morgenaktivität werden die Gäste mit einem Kleinflugzeug nach Leroo La Tau gebracht, wo sie 2 Nächte bleiben werden.
Die majestätische Leroo La Tau Lodge ist am Boteti Fluss gelegen welcher entlang der westlichen Grenze des Makgadikgadi Pans Nationalparks verläuft.
Die Unterkünfte bestehen aus zwölf neuen, sehr geräumigen Chalets, jedes mit einem Doppelbett und einem zusätzlichen Einzelbett ausgestattet sowie einem en-suite Badezimmer mit Blick auf den Boteti Fluss. Die Chalets sind am Rande der Flussböschung errichtet und verfügen über gläserne Schiebetüren welche sich zu einer privaten Veranda mit spektakulärem Ausblick hin öffnen. Der Hauptbereich der Lodge ist aus natürlichen Materialien erbaut und beherbergt Lounge, Bar, Speisebereich, Rezeption sowie einen Souvenirladen.
Der Boteti Fluss ist ein weiter Ausläufer des Okavango Deltas und versickert im tiefen Sand der Kalahari. Seit 1995 waren weite Teile des Flusses ausgetrocknet und erst seit 2009 führt der Fluss, dank des hohen Wasserstands des Okavango Deltas, wieder Wasser. Der Park, welcher über 30 000 Zebras und Gnus beheimatet, bietet den Gästen die Möglichkeit Interaktionen zwischen gewaltigen Tierherden und ihren Jägern zu beobachten.
Nach ereignisreichen Pirschfahrten am Tag und in der Nacht bei denen die Schönheit der Natur erforscht wird, können sich die Gäste an eine fantastische Feuerstelle mit Ausblick auf den Fluss zurückziehen. Die Lodge verfügt über einen versteckten Ansitz mit Blick auf den Fluss von wo die Gäste Botswanas spektakuläre Wildtiere beobachten können. Das ehemals trockene Flussbett ist ein wichtiges Ziel der Zebra und Gnu Wanderung (Juni bis November) und für Gäste die mehrere Nächte in der Lodge verbringen bietet sich außerhalb dieser Zeit ein Tagesausflug zum Nxai Pan Nationalpark oder den Salzpfannen an.

Gebietsbeschreibung - Makgadikgadi Nationalpark & Boteti

Obwohl dieses Gebiet einst ebenfalls ein Teil des großen Sees war, der große Bereiche Botswanas bedeckte, besitzt es einen ganz anderen Charakter als die Makgadikgadi Salzpfannen. Die offene Graslandschaft westlich der Nwetwe Pfanne beherbergt eine Vielzahl verschiedener Tierarten da sie sowohl Wüste als auch Galeriewälder beinhaltet. Das Grasland mündet in einen dichten Wald an den Ufern des Boteti Flusses. Zu Zeiten starken Regens dient der Boteti Fluss als einer der wenigen Entwässerungskanäle, die das überschüssige Wasser des Okavangos aus dem Delta in die Kalahariwüste leiten. Der Boteti Fluss liegt genau in der Mitte dieser endlosen Durstlandschaft in der Wasser eine Seltenheit ist und somit einige der letzten großen Wildtierherden Afrikas anlockt.
Auf den weiten Ebenen der Kalahari können mit etwas Glück Kuhantilopen, Oryxantilopen, Springböcke, Löwen, Geparden, Kudus, Giraffen, Zebras und Gnus beobachtet werden. Die zeitliche Planung der Safari ist von großer Bedeutung da die Wanderung der Tiere von der Jahreszeit abhängt.
Nach den jährlichen Sommerregen zwischen November und April ziehen die Tiere für gewöhnlich vom Boteti Fluss zu den ergiebigeren Weideplätzen im Westen der Kalahari, wo die mit Regenwasser gefüllte Salzpfannen die Tiere während der Paarungszeit mit Wasser versorgen. Die Makgadikgadi wird zum Sommerquartier für tausende Zebras und Streifengnus. Während den trockenen Wintermonaten in denen die Salzpfannen austrocknen, können große Elefanten-, Zebra-, und Gnuherden (und folglich auch Raubtiere) an den Ufern des Boteti Flusses gesichtet werden.

Tag 11: Safari endet in Maun

Nach der Morgenaktivität werden die Gäste mit einem Kleinflugzeug für ihre weiteren Reisearrangements nach Maun gebracht.

Optionale Alternative - Xugana Island Lodge, Okavango Delta

Das Camp Moremi oder die Savuti Safari Lodge können zum selben Preis durch die Xugana Island Lodge ersetzt werden.
Die Xugana Island Lodge ist bekannt als eine der spektakulärsten Destinationen des Okavango Deltas. Die Lodge ist wunderschön auf einer bewaldeten Insel gelegen, neben einer Lagune in der Xugana Privatkonzession.
Diese bezaubernde Lodge beherbergt maximal 16 Gäste in großen reetgedeckten Chalets. Die erst kürzlich renovierten Chalets verfügen über jeweils 2 Betten, en-suite Badezimmer, Deckenventilator und einer privaten Veranda.
Xuganas Lounge, Bar und Speisebereich sind zwar überdacht, aber an den Seiten offen um einen faszinierenden Blick auf die umliegende Landschaft zu gewähren. Der Swimming Pool und der angelegte Garten im Zentrum der Insel bieten den Gästen eine optimale Möglichkeit sich zu entspannen. Xugana ist bekannt für all seine Speiseörtlichkeiten, all unter freiem Himmel auf der Insel. In Xugana Island Lodge können die Besucher ein pures Deltaerlebnis genießen, wenn sie die Wasserkanäle mit Mokoros (traditioneller Einbaum) durchstreifen oder mit professionellen Guides geführte Wanderungen entlang der Lagune im Konzessionsgebiet machen. In Xugana ist hervorragend zur Vogelbeobachtung geeignet und Angelausflüge werden gerne organisiert.
Bitte beachten: Alle Aktivitäten sind jahreszeitlichen Veränderungen und Wetterverhältnissen unterworfen und somit abhängig von der Reisezeit. Fuβsafaris und Mekoro Aktivitäten können vor allen Dingen während der Regenzeit wegen dichter Vegetation und limitierter Sicht beeinträchtigt sein. Einige Aktivitäten sollten vor Reiseantritt im voraus gebuchte werden.

Gebietsbeschreibung - Okavango Delta

Das Okavango Delta ist eines der weltweit größten Binnendeltas und liegt inmitten des weltweit größten Gebiets von ununterbrochenem Sand - das Kalaharibasin. Diese Oase inmitten der Wüste ist ein reiches aber auch anfälliges Ökosystem. Es bietet Lebensraum für eine unglaubliche Vielfalt von wilden Tieren. Eine großer Artenreichtum hat sich an die gegensätzlichen Bedingungen der rauen Kalahariwüste angepasst, die sich jedes Jahr mit der Ankunft des Flutwassers aus Angola dramatisch verändert.
Das Feuchtgebiet des Okavango umfasst das Moremi Wildreservat und die umgebenden Regionen, die in Privatgelände unterteilt sind. Diese Privatgelände sind Wildtiermanagement Gebiete, die sorgfältig verwaltet werden um die zunehmende Entwicklung in den Gemeinden mit dem Artenschutz auszubalancieren. Dies gelingt indem den Anwohnern Entwicklungsmöglichkeiten durch nachhaltigen Tourismus geboten werden. Viele der Luxuslodges in Botswana liegen innerhalb dieser Privatgelände des Deltas und bieten daher eine einmalige Erfahrung in der Wildniss - exklusiv und abgeschieden, abseits des Massentourismus und des Ausbeutens der Natur. Die Wasserlevel fluktuieren dramatisch über das Jahr hinweg. Während der Wintermonate ist das Wasser im zentralen Bereich des Okavango am höchsten, in den späten Sommermonaten ist es am niedrigsten, was in Kontrast mit den saisonalen Regenfällen steht. Die Landschaft, die Aktivitäten und die Wildtiersichtungen variieren im Delta stark und sind abhängig von Ihrem Standort, der Saison und dem Wasserlevel. Manche Gebiete haben größere permanent trockene Teile, so dass der Fokus dort mehr auf landgebundenen Aktivitäten (Pirschfahrten) und der Beobachtung von Großwild liegt. Die Lodges, die auf Inseln inmitten des Deltas liegen, konzentrieren sich mehr auf Aktivitäten rund um das Wasser herum wie Ausflüge mit dem Mokoro, Wanderungen, Bootsausflüge, Angeln und Vogelbeobachtungen.
Die Lodges, die im Randbereich des Deltas liegen, welcher "saisonales" Delta genannt wird, bieten zu unterschiedlichen Zeiten des Jahres verschiedene Aktivitäten an. Während der Flutsaison konzentrieren sie sich mehr aufs Wasser, wenn das Wasser zurückgeht dagegen aufs Land.
Da es während der Trockenzeit (Apr - Okt) sehr heiß wird, konzentrieren sich die Wildtiere zu dieser Zeit mehr um die permanenten Wasserquellen. Wenn die Zugvögel zwischen September und November nach Botswana zurückkehren gibt es sehr viele Reiher. Generell bieten die Sommermonaten exzellente Möglichkeiten zur Vogelbeobachtung. Während der Regenzeit (Nov - Apr) blüht die üppige Landschaft wieder auf mit wilden Blumen, dramatischen Gewittern und spektakulären Sonnenuntergängen. Diese Jahreszeit ist auch die Zeit der Geburten, was für interessante Interaktionen zwischen Raubtieren und ihrer Beute sorgt.

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Rundreise laut Reiseverlauf
  • Preise für Straßen- und Flugtransfer
  • englischsprachiger Guide (deutschsprachig auf Anfrage)
  • Mahlzeiten wie im Tourverlauf angegeben
  • Mineralwasser während der Safari
  • Eintrittsgelder und Besichtigungen gemäß Programm
  • Transport im 4 x 4 Safarifahrzeug (7-Sitzer)
  • Übernachtungen in Lodges oder Hotels (wie angegeben)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Visum und Impfungen
  • Internationale und nationale Flüge (außer Transfere zwischen den Camps, wie angegeben)
  • Zusätzliche Mahlzeiten, alle Getränke und alle Aktivitäten in der Victoria Falls Safari Lodge
  • Premium/importierte Weine, Sekt, Schnaps & Liköre, wenn Getränke inklusive sind
  • Anstieg der Parkeintrittsgebühren, Steuern, Abgaben, Regierungsbestimmungen und Fluktuationen in Währung und Treibstoffpreisen
  • Trinkgelder, persönliche Ausgaben für Souvenirs etc.
  • Kranken-, Reise- oder Evakuierungsversicherungen

Wichtige Hinweise

Termine: täglich auf Anfrage

Mindest-Teilnehmerzahl: 2 Personen

Reiseart: Flugsafari, Kleingruppenreise, buchbar auch als Individualreise

Fahrzeuginformationen: Pirschfahrten werden in 4x4 Safari-Landcruisern mit 7 Sitzen durchgeführt. Diese Fahrzeuge haben die Sitzkapazitäten eines Minibusses (70% mehr Platz als in normalen 5-Sitzern). Sie verfügen über Bordradio, Dachlucken zur Wildbeobachtung and Sitzen in Fahrtrichtung.

 

Die Preise variieren je nach Reisezeit und Zimmertyp. Gern erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot für Ihren Wunschreisetermin.

Dieser Beispiel-Reiseverlauf kann individuell an Ihre Wünsche angepasst werden. Auch andere Unterkünfte sind selbstverständlich möglich. Diese Beispielroute ist individuell änderbar. So können wir z.B. die Route kürzen oder verlängern, zusätzliche Stopps aufnehmen, Lodges mixen, etc.

Alle Änderungen im Reiseverlauf, sowie Änderungen im Reisebeginn und -ende bleiben dem Veranstalter vor Ort vorbehalten. Alle Preise gelten pro Person, vorbehaltlich Tarifänderungen, Kursschwankungen und Verfügbarkeit sowie Rückbestätigung durch Severin Travel.

Rechtsverbindliche Buchungsgrundlage sind die aktuellen Reisebedingungen. (Download Reisebedingungen).

Camp Moremi

Mitten im Okavango Delta

Gelegen unter hohen Ebenholz Bäumen vermittelt Camp Moremi die wahre Bedeutung des Wortes Safari in dem Xaxanaka Gebiet des Moremi Wildreservates. Hier, wo das Leben spendende Wasser des Okavango mit der gewaltigen Kalahari zusammentrifft, haben sich sehr alte Mopane Wälder, offenes Grasland, saisonale Überschwemmungsgebiete und am Fluss liegende Lebensräume gebildet.

Safari Camps & Lodges

Kategorie

Region

Okavango Delta

Chobe Game Lodge

Spektakulärer Blick

Chobe Game Lodge ist die einzige Lodge, die sich innerhalb der Grenzen des Chobe National Parks befindet. Die am Ufer liegende Anlage mit atemberaubender Aussicht auf den Chobe und die umliegenden Auen ist ein erstklassiger Ausgangspunkt für die Erkundung des Chobe Nationalparks.

Safari Camps & Lodges

Kategorie

Region

Chobe Nationalpark

Leroo La Tau

Der ideale Rückzugsort

Leroo La Tau wurde auf 10 m hohen Klippen über der sich wechselnden Flusslandschaft erbaut und bietet einen erhöhten Aussichtspunkt mit einem unübertroffenen Blick auf den Fluss und den Makgadikgadi Pans Nationalpark.

Safari Camps & Lodges

Kategorie

Region

Makgadikgadi Pfanne

Victoria Falls Hotel

Spüren Sie die Victoria Fälle

Das Victoria Falls Hotel, seit über einem Jahrhundert die Wunschadresse für köngliche Familien, Staatsoberhäupter, Stars und anspruchsvolle Reisende, liegt an einem idealen Ausgangspunkt, um die Wunder des ungezähmten Afrikas zu erleben. Von den donnernden Victoria Fällen bis zu den Big Five, die nur 5 km entfernt laut brüllen, dieses Hotel bietet Ihnen Erlebnisse wie kein zweites.

Severin Select

Kategorie

Region

Victoria Fälle

Savute Safari Lodge

Beeindruckendes Panorama

An den Ufern des sagenhaften Stolen River in Botswana liegt die Savute Safari Lodge, eine traditionell mit Stroh gedeckte Lodge in einer einzigartigen Umgebung. Besonders beeindruckend ist die Jahrzehnte alte Geschichte, wie der Fluss verschwand und wieder zurückkam.

Safari Camps & Lodges

Kategorie

Region

Chobe Nationalpark

Karte

Interaktive Übersichtskarte

Die Kartendarstellung zeigt die ungefähre Lage der Hotels, Lodges und Camps. Bitte beachten Sie, dass Ihre Unterbringung sich eventuell ändern kann.

Erfahrungen & Bewertungen zu Severin Travel Africa Severin_Touristik TUI ReiseCenter Sundern
M1 Scenic Air Safaris Severin Safari Camp Severin Sea Lodge Sunderland Hotel
Hotel Seehof Sorpesee IATA Accredited Agent Atta: African Travel and Tourism Association Anerkannte Spezialisten für Afrika-Reisen

Kontakt

Severin Travel
Rathausplatz 2

D-59846 Sundern

Tel. + 49 2933 987 160

Kontaktformular »