Jetzt beraten lassen!

 

Telefon: + 49 2933 987 160

 

sales@remove-this.severin-travel.de

 

Kontakt

Botswana

Atemberaubende Naturschönheiten und ein immenser Wasserreichtum laden zu einmaligen Beobachtungen in der Wildnis ein. Reich beschenkt mit sagenhaften Naturwundern lässt dieses Land den Besucher staunen und wird ihn mit seiner Einzigartigkeit nie wieder loslassen!

Finden Sie Ihre Traumreise

Land & Leute

LAGE

Die Republik Botswana ist ein Binnenstaat im südlichen Afrika und grenzt im Südosten und Süden an Südafrika, im Westen und Norden an Namibia und im Nordosten an Sambia und Simbabwe. Der Name leitet sich von der Bezeichnung des Volkes der Tswana ab.

Das Land erstreckt sich über eine Fläche von 581.730 km², davon bestehen 566.730 km² aus Land und 15.000 km² aus Wasser. Der höchste Punkt Botswanas sind die Tsodilo Hills auf 1.489 m, der niedrigste Punkt der Zusammenfluss des Limpopo und Shashe-Flusses auf 513 m.

BEVÖLKERUNG

Botswana hat etwa 2,07 Millionen Einwohner, die Dichte beträgt 3,6 Einwohner pro km². Damit ist Botswana nach Namibia das am dünnsten besiedelte Land Afrikas. Die Bevölkerung setzt sich aus diversen ethnischen Gruppen zusammen, etwa 75,5 % sind Tswana (die sich nochmals in acht Untergruppen unterteilen lassen), 12,4 % Shona, 3,4 % Shan-Buschmänner, 2,5 % Khoi Khoi, 1,3 % Ndebele und 4,9 % andere Gruppen, davon ungefähr 2 % Europäer. Die Einwohnerzahl ist seit der Unabhängigkeit stark angestiegen, wobei die Anstiegskurve in den letzten Jahren ein wenig abflachte.

Englisch und Setswana sind die beiden Amtssprachen in Botswana, außerdem werden Kalanga und Sekgalagadi gesprochen. Das Parlament verhandelt auf Englisch und auch alle größeren Zeitungen erscheinen in englischer Sprache, die in der Schule ab der Sekundarstufe unterrichtet wird. Die Kommunikation der Bevölkerung findet jedoch auf Setswana statt, die auch Unterrichtssprache in der Grundschule ist.

Der Großteil der Bevölkerung ist Naturreligionen angehörig, darüber hinaus gibt es etwa 29 % Protestanten, 11,8 % Afrikanische Christen und etwa 9,4 % Katholiken.

BOTSWANAS STÄDTE

GABORONE

Gaborone ist die Hauptstadt und liegt im Südosten des Landes am Fluss Notwane. Das Stadtzentrum ist als Halbkreis angelegt, von dem Regierungsviertel als Zentrum führen Straßen strahlenmäßig nach Osten. Gaborone liegt auf einer Höhe von 983 m und hat etwa 240.000 Einwohner.

Sehenswürdigkeit in Gaborone sind das National Museum mit seiner Kunstausstellung, der Gaborone Game Park sowie der Gaborone Dam mit diversen Wassersportmöglichkeiten.

FRANCISTOWN

Francistown liegt etwa 450 km nördlich von Gaborone und ist mit etwa 90.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt des Landes.

Francistown bietet kaum touristische Sehenswürdigkeiten, und es sind auch keine Bauten aus der Kolonialzeit zu besichtigen. Jedoch wird ein kleines Museum betrieben, welches über das botswanische Volk der Kalanga informiert.

GESCHICHTE

Vor der Kolonialzeit war das heutige Botswana von mehreren kleinen Königreichen der Tswana beherrscht, die aufgrund der Einwanderung der Buren um britische Hilfe baten. Das Vereinigte Königreich schloss Schutzverträge mit den Herrschern der Tswana ab und hielt von 1885 bis 1966 unter dem Namen Betschuanaland das größte britische Protektorat im südlichen Afrika. 1961 wurde den Einwohnern eine eingeschränkte Autonomie gewährt und die ersten politischen Parteien bildeten sich.

Am 30. September 1966 erlangte Botswana seine Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich, wurde Mitglied des Commonwealth und proklamierte seinen neuen Namen.

WIRTSCHAFT

Die Volkswirtschaft des Landes beruht auf der Erschließung von Bodenschätzen im Bergbau, auf Fleischproduktion und auf Einnahmen aus dem Tourismus. Über 70 % des Gesamtexportwertes werden durch den Export von Diamanten erreicht. Die Minen werden von einer Gesellschaft betrieben, die je zur Hälfte dem Staat und einem Diamantkonzern gehören.

Im Vergleich zu anderen afrikanischen Staaten hat Botswana ein recht hohes Wirtschaftswachstum zu verzeichnen, das sich in den letzten Jahren auf jährlich etwa 9 % belief. Auf diese Weise hat der Staat sich von einem der ärmsten Länder der Welt zu einem Land mit mittlerem Einkommen entwickelt. Aufgrund seiner politischen Stabilität, der stetigen Verbesserung der Lebensumstände sowie der wirtschaftlichen Entwicklung wird Botswana oft als ein "Musterland" Afrikas bezeichnet.

Unsere Botswana-Reisen

Hier finden Sie alle unsere ausgewählten Botswana-Reisen.

Botswana-Reisen anzeigen

Land & Leute in Kenia

Land & Leute

Lernen Sie Land & Leute Botswanas kennen.

Mehr Infos zu Land & Leuten in Botswana

Warum Kenia?

Warum Botswana?

Botswana - Das facettenreiche Land mitten in Afrika.

Mehr Infos zu Botswana

Natur & Tierwelt von Kenia

Natur & Tierwelt

Lernen Sie die beeindruckende Wildnis Botswanas kennen.

Mehr Infos zur Natur & Tierwelt in Botswana

Klima & Reisezeit

Botswana ist immer eine Reise wert, hier erfahren Sie aber wann die beste Reisezeit ist. Von unseren Experten empfohlen.

Mehr Infos zu Klima & Reisezeit für Botswana

Severin_Touristik TUI ReiseCenter Sundern
M1 Scenic Air Safaris Severin Safari Camp Severin Sea Lodge Sunderland Hotel
Hotel Seehof Sorpesee IATA Accredited Agent Atta: African Travel and Tourism Association Anerkannte Spezialisten für Afrika-Reisen

Kontakt

Severin Travel
Rathausplatz 2

D-59846 Sundern

Tel. + 49 2933 987 160

Kontaktformular »