Jetzt beraten lassen!

 

Telefon: + 49 2933 987 160

 

sales@remove-this.severin-travel.de

 

Kontakt

Services

Wir stellen bei unseren Reisen höchste Ansprüche an erstklassige Qualität und Serviceleistungen, damit die schönste Zeit des Jahres für Sie unvergesslich bleibt. Unsere Afrikaexperten beraten Sie gerne und planen Ihre Traumreise nach Ihren individuellen Wünschen und Vorstellungen.

Zudem bieten wir Ihnen weitere umfangreiche Services von der Vorbereitung bis zur Nachbereitung Ihrer Afrika-Reise an, wie Reiseversicherung und individualisierte Reiseunterlagen. Werfen Sie einen Blick in unseren Afrika-Fan Bereich: hier finden Sie viele interessante Informationen rund um das Thema Afrika wie afrikanische Kochrezepte.

Finden Sie Ihre Traumreise

Fluggesellschaften

Hier stellen wir Ihnen die beliebtesten Fluggesellschaften vor, die den afrikanischen Kontinent ansteuern oder innerhalb Afrikas verkehren.

Ethiopian Airlines

Gegründet wurde Ethiopian Airlines bereits 1945 und ist seit dem rasant gewachsen. Ihre Flotte ist mit einem Durchschnittsalter von acht Jahren eine der jüngsten und modernsten des Kontinents. Über 80 internationale Ziele werden derzeit angeflogen. In Afrika gehören dazu Mombasa, Nairobi, Kilimanjaro, Sansibar, Kapstadt und Johannesburg.

Auf der Strecke nach Frankfurt wird der moderne Dreamliner eingesetzt. Die Boing 787-8 steht für ein neues Reisegefühl. Ein weiter Ausblick, dank größerer Fenster, angenehme Beleuchtung und die erhöhte Luftfeuchtigkeit sorgen für mehr Wohlbefinden im Innenraum. Besonders großzügig ist die Freigepäckgrenze von 2 x 23 kg* sodass Sie sich beim Kofferpacken keine Sorgen machen müssen! Dass Ethiopian Airlines Mitglied der bekannten Star Alliance ist, zu der auch Lufthansa gehört, ist nicht nur ein weiteres Qualitätsmerkmal sondern bessert auch Ihr Miles & More Konto auf.

Nähere Informationen finden Sie hier 

*ohne Gewähr


Condor

  • Severin Sea Lodge

Condor hat seinen Flugbetrieb 1955 am Heimatflughafen Frankfurt am Main aufgenommen. Mit einer jährlichen Beförderungsleistung von 6,7 Millionen Passagieren und rund 75 Zielen in der ganzen Welt zählt die Condor zu einer der führenden Fluggesellschaften der Welt. In Afrika werden neben Nairobi, Mombasa, Kilimanjaro, Sansibar, Windhoek und Kapstadt auch die Seychellen und Mauritius im Indischen Ozean angeflogen.  

Condor fliegt auf der Langstrecke mit dem Flugzeugtyp Boeing 767-300ER, der mit der Kabinenausstattung einige Vorteile wie modernes Unterhaltungsprogramm, In-Seat Entertainment und ergonomisch geformten Sitzen überzeugt. Gäste können außerdem die Premium Economy Class buchen und vom größeren Sitzabstand, erlesenem Premium Menü und einer kostenfreien Sitzplatzreservierung profitieren.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.condor.com


Turkish Airlines

  • Severin Sea Lodge

Turkish Airlines ist Mitglied der Star Alliance, weltweit eine der am schnellsten wachsenden Fluggesellschaften und aktuell bereits die drittgrößte Airline in Europa. Ab Deutschland fliegt Turkish Airlines von zwölf Flughäfen in die Türkei. Das geographisch ideale gelegene Drehkreuz Istanbul bietet hervorragende Anbindungen nach Afrika. 

Seit einigen Jahren ist auf Langstreckenflügen die innovative Comfort Class verfügbar, die die Lücke zwischen Economy und Business Class schließt. Im vergangenen Jahr wurde Turkish Airlines bei den "Skytrax World Airline Awards" - den Oscars der Luftfahrtbranche - als "Best Airline in Europe" ausgezeichnet.

Von Deutschland können Passagiere ab Berlin-Tegel, Bremen, Düsseldorf, Frankfurt, Friedrichshafen, Hamburg, Hannover, Köln/Bonn, Leipzig/Halle, München, Nürnberg, Stuttgart und ab Juni 2014 auch von Münster/Osnabrück via Istanbul zu verschiedenen Zielen auf dem afrikanischen Kontinent fliegen.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.turkishairlines.com


South African Airways

  • Severin Sea Lodge

Die South African Airways fliegt täglich nonstop und über Nacht von Frankfurt, München und London nach Johannesburg und von dort zu allen wichtigen Destinationen im Südlichen Afrika.

Die Airline bietet Ihnen einen großzügigen Sitzabstand sowie ein indiviuell abrufbares Entertainmentsystem an jedem Sitzplatz an. In der luxuriösen Business Class haben Sie einen Fenster- oder Gangplatz garantiert, können Speisen à la carte mit südafrikanischen Spitzenweinen genießen und schlummern danach in waagerechten 180°- Flatbeds (185cm Sitzabstand) entspannt Südafrika entgegen.

Ausgeruht geht es am Morgen weiter von Johannesburg zu einer der 54 Destinationen auf dem afrikanischen Kontinent, unter anderem nach Namibia, Botswana, Sambia oder Mauritius.

Ihnen stehen auf den internationalen Flügen folgende Freigepäckmengen zur Verfügung: In der Business Class dürfen zwei Gepäckstücke à 32 Kilogramm* mitgenommen werden, in der Economy Class ein Gepäckstück à 23 Kilogramm*.

Zusätzlich dürfen South African Airways-Kunden ein Sportgepäck wie z.B. Golf- oder Tauchausrüstung mit bis zu 23 Kilogramm* kostenfrei einchecken (nur auf SAA-Flügen). Um von diesem Service Gebrauch zu machen, ist eine Anmeldung erforderlich.

Zum elften Mal in Folge wurde die South African Airways bei den Skytrax World Airline Awards 2013 als "Best Airline in Africa" ausgezeichnet.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.flysaa.com 

*ohne Gewähr

 


Air Namibia

  • Severin Sea Lodge

Air Namibia ist die staatliche Fluggesellschaft Namibias mit Sitz in Windhoek und wurde 1947 gegründet. Von Deutschland aus erreichen Sie mit der Fluggesellschaft innerhalb von 9,5 Stunden Namibia und können Ihren Urlaub ausgeschlafen beginnen.

Neben dem täglichen Direktflug von Frankfurt nach Windhoek bietet die Air Namibia auch Ziele im regionalen Radius sowie im Inland an. So bedient die Air Namibia vom Drehkreuz in Windhoek aus Johannesburg und Kapstadt in Südafrika, Luanda in Angola, Maun in Botswana, Victoria Falls und Harare in Simbabwe, Lusaka in Sambia und Accra in Ghana. Außerdem bestehen Verbindungen zu verschiedenen Zielen in Namibia. 

Zur Flotte der Air Namibia zählen zwei Airbus A330-200, die die Langstrecke nach Frankfurt bedienen, vier Airbus A319-100, die auf der Kurzstrecke ebenso eingesetzt werden wie vier Embraer ERJ 135.

Die Airline bietet Ihnen in der Economy Class einen Sitzabstand von 79 bis 81cm sowie ein Touchscreen Monitor mit individuell abrufbarem Entertainmentsystem. Außerdem verfügt jeder Sitzplatz über eine Stromversorgung zum Aufladen elektronischer Geräte und einstellbare Kopfstützen. In der luxuriösen Business Class haben Sie zu den Annehmlichkeiten der Economy Class einen Sitzabstand von 190cm, Lie-Flat Sitze mit 180 Grad Neigung sowie einen USB-Anschluss an jedem Sitz.

Ihnen stehen auf den internationalen Flügen folgende Freigepäckmengen zur Verfügung: In der Business Class dürfen zwei Gepäckstücke à 32 Kilogramm* sowie zwei Handgepäcksstücke à 10 Kilogramm* mitgenommen werden, in der Economy Class ein Gepäckstück à 23 Kilogramm* sowie ein Handgepäckstück à 10 Kilogramm*.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.airnamibia.com

*ohne Gewähr


Precision Air

  • Severin Sea Lodge

Precision Air ist die größte und am schnellsten wachsende Fluggesellschaft Tansanias und bietet ein hoch effizientes, innerafrikanisches Flugnetz zu aktuell 10 Destinationen in Tansania und Ostafrika. Die nationale Fluggesellschaft Tansanias mit Sitz in Dar es Salaam wurde im Jahr 1993 gegründet.

Die Economy Class besteht aus bequemen Sitzen mit angemessener Beinfreiheit. Auf allen Flügen der Precision Air können Sie 23 kg* Freigepäck sowie 5 kg* Handgepäck einplanen. Neben erstklassigem Service an Bord und kostenlosen Speisen und Getränken, können "Paa Royal" Status Kunden Meilen sammeln und einlösen.

Precision Air fliegt innerhalb Tansanias Ziele wie Dar es Salaam, Kilimanjaro, Arusha, Sansibar, Mtware, Mwanza und Kigoma an. Des Weiteren gehören Destinationen wie Bukoba, Nairobi und Moroni (Komoren) ebenfalls zum Streckennetz von Precision.

Ab Juni 2014 erhöht Precision Air ihre Flugfrequenzen ab Arusha nach Sansibar. Durch eine weitere tägliche Mittagsverbindung haben Sie mehr Flexibilität bei der Reiseplanung.

Weitere Informationen finden Sie hier

*ohne Gewähr

 


Fly540

  • Severin Sea Lodge

Die Fluglinie Fly540 ist der erste kenianische Low-Cost Carrier mit Sitz in Nairobi und wurde im Jahr 2006 gegründet. Neben attraktiven Preisen bietet die privat geführte Luftverkehrsgesellschaft hohen Komfort und Service während ihren Flügen an.

Fly540 nahm ihren operativen Betrieb mit einem einzigen Flugzeug auf und bot zwei Mal täglich Flüge zwischen Nairobi und Mombasa an. Nun gehören rund 11 Maschinen unterschiedlichster Bauart zur Flotte der Fly540.

Das Streckennetz umfasst neben den kenianischen Zielen Mombasa, Malindi, Lamu, Kisumu, Eldoret, Lodwar auch internationale Flüge nach Sansibar und nach Juba im Südsudan.

Weitere Informationen finden Sie auch hier


Mombasa Air Safari

  • Severin Sea Lodge

Mombasa Air Safari ist eine innerhalb Kenias operierende Fluggesellschaft, die seit 1974 am Moi International Airport in Mombasa ansässig ist. Hinzu kommen Büros in Diani Beach, Ukunda und Malindi.

Neben verschiedenen Airstrips an der Küste oder in Lamu und Malindi werden täglich Aistrips in folgenden Nationalparks angeflogen: Tsavo West, Amboseli, Masai Mara, Samburu und Meru.

Die Flotte besteht aus fünf Flugzeugen des Typs Cessna Grand Caravan mit einer Sitzplatzkapazität von 13 Personen. Hinzu kommen Flüge in die Masai Mara mit einer modernisierten Douglas DC3.

Als Ergänzung zum täglichen Flugplan bietet Mombasa Air Safari auf seinen Strecken für Einzelpersonen oder Gruppen einige attraktive paketierte Flug-Safaris an. 

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.mombasaairsafari.com 


Safarilink

  • Severin Sea Lodge

Safarilink ist ein 2004 gegründetes kenianisches Unternehmen, welches innerhalb des Landes die wichtigsten touristischen Destinationen ansteuert. Die Flotte des am Wilson Airport in Nairobi stationierten Unternehmens besteht aus acht Grand Caravan Cessnas, einem de Havilland Canada DHC-6 und einem Bombadier Dash 8. 

Zu den Zielen in Kenia zählen die bekannten Nationalparks: Amboseli, Tsavo, Chyulu Hills, Lake Naivasha, Lake Nanyuki, Lewa Downs, Samburu, Loisaba, Shaba und natürlich die Masai Mara. Außerdem werden in der Küstenregion die Abschnitte Diani, Kiwayu und Lamu angeflogen. Es besteht weiter eine Verbindung zum Kilimanjaro Airport in Tansania, von dem aus weitere Ziele im nördlichen Tansania mit anderen Flügen bedient werden können.

Als Ergänzung zum täglichen Flugplan bietet Safarilink auf seinen Strecken für Einzelpersonen oder Gruppen einige attraktive paketierte Flug-Safaris an. 

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.flysafarilink.com


Scenic Air Safari

  • Severin Sea Lodge

Scenic Air Safari ist ein Anbieter luxuriöser Flug-Safaris in Kenia. Die Flotte, bestehend aus einer Cessna 208B Grand Caravan und einer Cessna 206 sind Maschinen der neuesten Generation und mit modernster Boardtechnik, wie digitales Wetterradar, Garmin 3D-Navigationssystem und Klimaanlage.

Die Gäste sitzen in komfortablen und luxuriösen First-Class Sitzen und genießen während des Fluges weiche Lederpolster mit viel Beinfreiheit, Bordservice und einen privaten Reiseführer.
Scenic Air Safari bietet vorwiegend Flugverbindungen innerhalb Kenias an und ausgehend vom Wilson Airport in Nairobi oder dem Moi International Airport in Mombasa steuert das Unternehmen verschiedenste Nationalparks an.
Beliebte Safarirouten sind zum einen die südliche Tour, die den Tsavo Ost Nationalpark, den Tsavo West Nationalpark, den Amboseli Nationalpark und die Masai Mara verbindet oder die nördliche Route, wo das Shaba Game Reserve, der Lake Naivasha und die Masai Mara angeflogen werden.

Außerdem haben interessierte Gäste die Möglichkeit, die Maschinen privat zu chartern und unterschiedliche Regionen in Kenia ganz individuell anzufliegen.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.scenicairsafaris.com


Air Botswana

  • Severin Sea Lodge

Air Botswana ist die staatliche Fluggesellschaft Botswanas mit Sitz in Gaborone und wurde 1972 gegründet.

Air Botswana bedient im Inland die Flughäfen Maun, Kasane, Gaborone und Francistown. Darüber hinaus werden Johannesburg und Kapstadt in Südafrika, Harare in Simbabwe und Lusaka in Sambia angeflogen.

Die Flotte besteht derzeit aus 6 Maschinen, 4 des Typs ATR 42-500 und 2 des Typs BAE ARJ85. Die Maschinen verfügen alle ausschließlich über Economy-Class mit einer 2-2 Bestuhlung. An Bord werden Snacks und Getränke gereicht sowie lokale Tageszeitungen und das Bordmagazin Peolwane angeboten.

Die Gepäckbegrenzung liegt bei allen Flügen bei 20kg pro Person zzgl 7kg Handgepäck. Übergepäck kann gegen Gebühr angemeldet werden.
Vielflieger können sich für das Meilenprogramm Teemane Club anmelden und von Vorteilen, wie z.B. kostenfreiem zusätzlichem Gepäck oder Zutritt zu Business Class Lounges an ausgewählten Flughäfen, profitieren.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.airbotswana.co.bw


Erfahrungen & Bewertungen zu Severin Travel Africa Severin_Touristik TUI ReiseCenter Sundern
M1 Scenic Air Safaris Severin Safari Camp Severin Sea Lodge Sunderland Hotel
Hotel Seehof Sorpesee IATA Accredited Agent Atta: African Travel and Tourism Association Anerkannte Spezialisten für Afrika-Reisen

Kontakt

Severin Travel
Rathausplatz 2

D-59846 Sundern

Tel. + 49 2933 987 160

Kontaktformular »