Jetzt beraten lassen!

 

Telefon: + 49 2933 987 160

 

sales@remove-this.severin-travel.de

 

Kontakt

Finden Sie Ihre Traumreise

Safari auf Schienen

Eine Zugreise ist immer ein besonderes Erlebnis: man reist bequem zum Ziel, sieht die Landschaft an sich vorbeiziehen, trifft nette Mitreisende und kommt entspannt am Ziel an.

In Afrika kommt noch eine Besonderheit hinzu: die Zug-Safari! Mit dem Zug geht es durchs Reich der Tiere! Haben Sie das schlafende Löwenrudel unter den Bäumen oder die mächtige Elefantenherde am Horizont im Vorbeifahren entdeckt?

Drei ganz unterschiedliche, aber faszinierende Möglichkeiten, Afrika per Zug zu entdecken, haben wir für Sie zusammengestellt.

Rovos Rail / Südafrika

Die mit Abstand luxuriöseste Variante bietet sicherlich der legendäre Rovos Rail. Ob Sie nun wie unsere Kollegin Astrid Cantauw die beliebte Strecke von Johannesburg bis Kapstadt im Rovos Rail zurücklegen, die Küstenstadt Durban besuchen oder auf große Tour von Dar Es Salam bis Kapstadt gehen - diese Reise bleibt unvergesslich.
Eine Fahrt mit dem "Pride Of Africa" ist ein ganz besonderes Erlebnis. Der luxuriöseste Zug der Welt mit seinen 24 liebevoll restaurierten Nostalgiewaggons ist ein rollendes Fünf-Sterne-Hotel. Alle Waggons sind klimatisiert und bieten allen erdenklichen Komfort. Jeder Zug hat einen Speise- und einen Lounge-Waggon sowie einen Aussichtswaggon am Ende des Zuges. Frühstück und Mittagessen werden in Buffetform angeboten, Extras können dazu bestellt werden. Nachmittags gibt es im Lounge-Waggon Kuchen. Das Abendessen ist ein mehrgängiges Menü. Jedem Gast steht darüber hinaus ein 24-Stunden-Butlerservice zur Verfügung. Luxus Pur!

Pro Waggon sind zwei bis fünf luxuriöse Suiten untergebracht. Jeder Waggon hat eigenes Servicepersonal, das rund um die Uhr zur Verfügung steht. Jede Suite ist klimatisiert (warm/kalt) und hat eine eigene Dusche/WC, Tee-/Kaffeezubereiter, Minibar, Föhn, Steckdose für Rasierer. Hochwertige Hygieneartikel sowie kleine Schlemmereien runden den perfekten Service ab.

Wer von dieser Zugsafari nicht genug bekommt, dem empfehlen wir die Tour vom Tierparadies Tansania bis zur Traumstadt Kapstadt. Die 14 Nächte kosten pro Person ab 11.369 €.

(1. Bild unten links)

Elephant Express /Simbabwe

Von den mächtigen Victoria Fällen geht es in die Savanne Simbabwes - in den weitläufigen Hwange Nationalpark, den berühmtesten Park Simbabwes.
Eine spannende Alternative zum Straßentransfer bietet der Elephant Express.
Im offenen Eisenbahnwaggon geht es etwa 70 Kilometer durch die Savanne Simbabwes. Näher an der Natur geht es kaum!
Der nostalgische Elephant Express fährt dabei auf derselben Strecke wie auch der historische Rovos Rail auf seinem Weg von Pretoria nach Victoria Falls - 70 km pures Safariabenteuer zwischen den Stationen Dete Railway und Ngamo Siding erwartet Sie.
Auf der zweistündigen Fahrt erleben Sie die Tierwelt Afrikas hautnah, besonders die Weiten der Ngamo Plains sind sehr wildreich.
Ziel sind die komfortable Camelthron Lodge oder die idyllische Bomani Tented Lodge sowie die Nehimba Lodge im Südosten des Hwange Nationalparks.

Der Hwange ist eines der bedeutendsten Wildschutzgebiete des Landes und gleichzeitig der größte Nationalpark Simbabwes. Er beeindruckt durch eine unglaublich dichte Tierpopulation mit z.B. etwa 45.000 Elefanten. Im Vergleich zum Krüger Nationalpark, der ein Fläche von etwa 20.000 qkm und 2015 etwa 1,3 Mio. Besucher gezählt hat, waren im Hwange Nationalpark mit einer Größe von gut 14.000 qkm nur etwa 40.000 Besucher. Somit sind fast ganzjährig private und weitestgehend ungestörte Tierbeobachtungen möglich. Ein echter Geheimtipp innerhalb Afrikas.

(Bild unten rechts)

Madaraka Express / Kenia 

Seit Sommer 2017 rollt er wieder - der Madaraka Express! Damit löste er die noch aus dem 19. Jahrhundert stammende und von den Briten erbaute Eisenbahnlinie ab, die bis dato noch als eine der wichtigsten Hinterlassenschaften der Kolonialzeit galt. Heute ist die alte Strecke zugunsten der Infrastruktur aus dem 21. Jahrhundert gewichen und verbindet die Hafenstadt Mombasa mit Nairobi in nur knapp 5 Stunden.

Auf 470 Kilometern Bahnstrecke lernen Sie das Land von seiner schönsten Seite kennen. Sie verlassen die Palmen der Küstenregion rund um Mombasa und erreichen nach circa 2 ½ Stunden die weiten Ebenen des Tsavo Parks. Wer eine Kurzsafari in den Tsavo West Nationalpark von Mombasa aus unternehmen möchte, hält in Mtito Andei und betritt beim Ausstieg aus dem Zug direkt den Nationalpark. Dort wird man von einem Fahrer der Camps und Lodges abgeholt und zum "Abenteuer Safari" mitgenommen. Für die Gäste, die die Fahrt nach Nairobi fortsetzen, warten auch vom Zug aus tierische Fotomotive wie Zebra, Strauß, Büffel oder sogar Elefanten ehe man am Nairobi Bahnhof ankommt, welches ein gewaltiges Bauwerk, luftig und funktional eingerichtet darstellt.

Man genießt einen hohen Komfort in der 1. und 2. Klasse des Zuges mit sauberen Abteilen, Gepäckablagen und einem Speisewagen mit Selfservice Buffet und kalten/warmen Snacks zu günstigen Preisen.

Unternehmen auch Sie eine Reise im brandneuen Madaraka Express (Madaraka heißt auf Suaheli Selbstbestimmung), und lernen Sie auf unserer Severin Tsavo Train Safari, Kenia von den Schienen aus kennen.

(2. Bild unten links)

Erfahrungen & Bewertungen zu Severin Travel Africa Severin_Touristik TUI ReiseCenter Sundern
M1 Scenic Air Safaris Severin Safari Camp Severin Sea Lodge Sunderland Hotel
Hotel Seehof Sorpesee IATA Accredited Agent Atta: African Travel and Tourism Association Anerkannte Spezialisten für Afrika-Reisen

Kontakt

Severin Travel
Rathausplatz 2

D-59846 Sundern

Tel. + 49 2933 987 160

Kontaktformular »