Jetzt beraten lassen!

 

Telefon: + 49 2933 987 160

 

sales@remove-this.severin-travel.de

 

Kontakt

SEVERIN TRAVEL...

... ist Ihr Spezialveranstalter für Individual- und Kleingruppenreisen in das östliche und südliche Afrika. Dank jahrzehntelanger Erfahrung, unzähligen Aufenthalten und einer großen Liebe zu Land und Leuten eröffnen wir Ihnen die Weiten des Afrikanischen Kontinents auf einzigartige Art und Weise.

Finden Sie Ihre Traumreise

Mij Wa Salama

Soziales Engagment

Ein Lächeln auf den Gesichtern der Kinder ist der schönste Dank für unsere Arbeit!

Kenia ist eines der schönsten Länder Afrikas. Die einen schwärmen von endlosen weißen Stränden, Kokospalmen und türkisblauem Wasser. Die anderen von den Weiten der Savanne und der atemberaubenden Tiervielfalt des Landes. Aber Kenia hat als Dritte Welt Land immer noch mit zahlreichen Problemen zu kämpfen.

Die Severin Touristik möchte einen Beitrag leisten zur Verbesserung der Lebensbedingungen und Zukunftsperspektiven von Kindern in Mombasa. Deshalb unterstützt sie das Waisenhaus Mij Wa Salama in der Nähe der Severin Sea Lodge, das ausschließlich von privaten Spenden lebt.

Die treibende Kraft dabei ist Frau Cornelia Schulte, die Ehefrau des Geschäftsführers von Severin Touristik. Sie setzt sich seit vielen Jahren gemeinsam mit Frau Inge Hoffmann für die Kinder und das Waisenhaus ein.

Das Waisenhaus wurde 1971 von einer kleinen Gruppe von Leuten gegründet, die die Notwendigkeit erkannten, Kindern ohne Zuhause oder Zuwendung eine Basis zu schaffen. Damals gab es noch kein Haus, und es waren nur zehn Kinder, die zum Ort des Friedens kamen, um sich ein wenig Essen abzuholen. Zwei Jahre später baute der Rotary Club eine Unterkunft, und das Heim wuchs weiter. Es wurden Schlafgebäude für die Babys und Kleinkinder, eins für die Mädchen und eins für die Jungen gebaut. Hinzu kamen eine kleine Küche, Speise- und Lernraum und ein Büro.

1980 wurden Ernesto und Inge Hoffmann rein zufällig auf das Waisenhaus aufmerksam. Das Ehepaar hatte viele Jahre in Mombasa gelebt und als Reiseleiter gearbeitet. Beide waren von der herrschenden Armut so überrascht, dass sie beschlossen, dort tätig zu werden.

Auch nach dem Tod ihres Mannes Ernesto im Jahr 1993 war Inge Hoffmann jeden Tag im Heim bei den Kindern und führte weiter fort, was das Ehepaar gemeinsam begonnen hatte.

1996 besuchte Cornelia Schulte das Waisenhaus zum ersten Mal und entschloss sich spontan zu helfen. Noch im gleichen Jahr veranstaltete sie einen Wohltätigkeitsball in Sundern unter dem Motto "Ich wünsche mir einen Freund". Vom Erlös dieses Balls konnten zwei Gebäude und ein zum Teil überdachter Spielplatz gebaut werden. In einem der beiden Gebäude wurden ein Kindergartensowie ein Schulraum eingerichtet. Inzwischen sind fünf Lehrerinnen und ein Computerlehrer beschäftigt, und 100 Kinder kommen von außerhalb, um dort unterrichtet zu werden. Mit diesen Einnahmen können wiederum fast dieGehälter der Lehrer bezahlt werden.

Heute haben 60 Kinder zwischen 4 Monaten und 18 Jahren im Mij Wa Salama einfestes, liebevolles Zuhause gefunden. Vier davon sind an Aids erkrankt, einigehaben nicht einmal einen Nachnamen oder ein genaues Geburtsdatum.

So zum Beispiel die kleine Maria, die erst ein paar Tage alt war, als sie von einer Frau am Strand gefunden wurde. Sie sollte mit der nächsten Flut ins Meer hinausgespült werdenund hatte unglaubliches Glück!

Oder Shaban, der im Alter von etwa 1 ½ bis 2 Jahren war, als er im Heim abgegeben wurde. Er konnte nur über den Boden robben, seine Beine hatte er nie gebraucht. Mit intensiver Krankengymnastik und seinem starken Willen, auf die Beine zu kommen, hat Shaban es jedoch geschafft!

Über die Jahre konnten Dank der zahlreichen Aktivitäten von Cornelia Schulte viele Spenden gesammelt werden. Cornelia Schulte sorgt persönlich dafür, dass das Geld vor Ort ankommt und sinnvoll eingesetzt wird. Jedes Kind bekommt drei Mahlzeiten pro Tag, ärztliche Versorgung und eine qualifizierte Schulausbildung.

Besonders wichtig ist es uns, den Kindern eine Zukunftsperspektive zu schaffen. Deshalb wird besonderer Wert auf die Schulbildung gelegt, denn Bildung ist die wichtigste Voraussetzung, um später einen Job zu finden. Das Heim ist für die Kinder eine Oase, wo sie mit Wärme, Liebe, Zuneigung und Aufmerksamkeit aufwachsen und sich entwickeln können - zu jungen, hoffnungsvollen Menschen.

Wenn auch Sie helfen möchten oder weitere Informationen wünschen, kontaktieren Sie bitte unser Severin Travel Verkaufsteam.

Skills for Kenya e.V.

"Bildung ist die mächtigste Waffe, die du verwenden kannst, um die Welt zu verändern" Nelson Mandela

Eine gute Bildung ist die Grundlage für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben und die persönliche Entfaltung des Einzelnen. Der gemeinnützige Verein "Skills for Kenya e.V." hat sich zum Ziel gesetzt, junge Kenianer in ihrer Heimat bei ihrer beruflichen Aus- und Weiterbildung zu unterstützen, um ihnen einen besseren Zugang zum Berufsleben zu ermöglichen und um ihre Fähigkeiten und Kenntnisse eigenständig weiterentwickeln zu können.

Der Verein wurde auf Initiative der Familie Severin Schulte aus Sundern zusammen mit weiteren Gründungsmitgliedern ins Leben gerufen. Skills for Kenya e.V. legt besonderes Augenmerk auf sozial schwache und benachteiligte Kinder bzw. Jugendliche, deren Lebensumstände und Familiensituationen keine finanziellen Mittel zur beruflichen Aus- und Weiterbildung bieten.

In Kenia ist der Zugang zu guter und umfassender Bildung noch nicht so alltäglich wie in Europa. Das kenianische Schulsystem gliedert sich in den pflichtmäßigen achtjährigen Besuch der Grundschule, in den freiwilligen aber kostenpflichtigen vierjährigen Besuch einer weiterführenden Gesamtschule sowie das vierjährige Studium an einer Hochschule. Die Grundschulausbildung ist seit 2003 in Kenia kostenfrei, wodurch es auch Kindern aus den ärmeren Schichten möglich ist, diese Bildung zu erhalten. Darauf aufbauende schulische und berufliche Ausbildung ist jedoch mit hohen Gebühren verbunden, die sich die Mehrzahl der Familien finanziell nicht leisten können.

Mit Hilfe von Spenden wird der Verein sozial schwache aber talentierte Kenianer unterstützen, deren Lebensumstände und Familiensituation keine Möglichkeit einer beruflichen Aus- und Weiterbildung bieten. Außerdem werden den Kindern des Waisenhauses Mji Wa Salama in Mombasa finanzielle Hilfen angeboten, um ihnen den Zugang zu Ausbildungsplätzen zu erleichtern.

Die Vorsitzende des Vereins, Frau Cornelia Schulte, kann durch die Erfahrung ihres Jahrzehnte langen sozialen Engagements in Kenia sicherstellen, dass die zur Verfügung stehenden Mittel zweckgerichtet eingesetzt werden, um die geplanten Ziele zu erreichen.

Sie möchten einen Beitrag leisten? Sprechen Sie uns an! Weitere Informationen erhalten Sie hier

Spendenkonto: Sparkasse Arnsberg-Sundern BLZ: 46650005 Konto: 75093 IBAN: DE22466500050000075093 BIC: WELADED1ARN

Foto- und Film-Galerie

Genießen Sie die afrikanische Stimmung und holen Sie sich eindrucksvolle Impressionen in unserer Film- und Foto-Sammlung!

Hier geht es zur Foto- und Film-Galerie

News & Presse

Informieren Sie sich über anstehende Events, Pressemitteilungen und verfolgen Sie Severin Travel in den Medien.

Lesen Sie mehr

Land & Leute in Kenia

Land & Leute

Lernen Sie Land & Leute Kenias kennen.

Mehr Infos zu Land & Leuten in Kenia

Severin_Touristik TUI ReiseCenter Sundern
M1 Scenic Air Safaris Severin Safari Camp Severin Sea Lodge Sunderland Hotel
Hotel Seehof Sorpesee IATA Accredited Agent Atta: African Travel and Tourism Association Anerkannte Spezialisten für Afrika-Reisen

Kontakt

Severin Travel
Rathausplatz 2

D-59846 Sundern

Tel. + 49 2933 987 160

Kontaktformular »